05.10.2020 Thailand Knigge

Der kulinarische Thailand-Knigge I Teil 2: die Suppe

Nun ist der Herbst auch bei uns in Augsburg angebrochen und was wärmt da schöner ein als eine heiße (vielleicht etwas scharfe) Suppe? Falls Sie allerdings gerade nicht in Augsburg sind, erfahren Sie alles hier in unserem kulinarischen Thailand-Knigge für Gourmets. Der wahre Gourmet der Thailändischen Küche hat in dem vorherigen ersten Artikel unserer Knigge-Reihe bereits gelernt, dass der Löffel ein viel wesentlicheres Esswerkzeug ist als die vermeintlichen Stäbchen. Und was passt besser zu diesem grandiosen thailändischen Esswerkzeug als eine leckere Suppe? Dementsprechend folgt heute also Teil 2: die Suppe.

Traditionelles, thailändisches Teilen

Thailändisches Essen ist, wie in vielen Teilen der Welt, eine sehr soziale Angelegenheit. Die Thailänder kommen oft in großen Gruppen zusammen, um ihr Essen zuzubereiten und zu genießen. Eine heiße Suppe ist dabei in Thailand ein fester Bestandteil einer solchen traditionellen Mahlzeit. Die Suppe wird meistens in einer großen Suppenschüssel in der Mitte des Tisches platziert und gemeinschaftlich geteilt. Dabei hilft ein kleines Stövchen mit einer direkten Wärmequelle darunter, die Suppe heiß genießen zu können. Zusätzlich bekommt jede Person eine Schale Reis, die man nach Bedarf mit der Suppe gemeinsam verspeisen kann. Das wichtigste Esswerkzeug -der Löffel- kommt hier bestens zum Einsatz. Wichtig ist nur, dass der Löffel ganz sauber gegessen wird, bevor man ihn wieder eintaucht, um ganz so zu speisen, wie ein Gourmet. Aber keine Sorge, in unserem Gourmet Restaurant in Augsburg werden die Klassiker in individuellen Schalen pro Person serviert. Außerdem dürfen Sie gerne, wie in westlichen Restaurants gewohnt, natürlich die Suppe auf Ihrem Löffel leicht anpusten, wenn sie Ihnen noch zu heiß erscheint – das gilt in Thailand keineswegs als unhöflich!

Gourmet-Wissen: Heiß und scharf

Die traditionellen Klassiker, wie die Tom Kha Gai Suppe, die berühmte Galgant-Hühnersuppe mit einem reichen Aroma aus cremiger Kokosmilch, Pilzen und anderen Thai-Kräutern oder die Tom Yam Gung Suppe, die scharf-würzige Suppe mit Garnelen, vielen Kräutern und Kokosmilch bekommen Sie auch in unserem Restaurant serviert. So können Sie die kulinarische Schärfe und Aromavielfalt der thailändischen Suppen direkt in Augsburg selbst erleben.

Mehr spannende Fakten zur thailändischen Esskultur verraten wir Ihnen sehr gerne online in unseren folgenden Knigge-Artikeln oder direkt vor Ort, in unserem Restaurant Baan Sukhothai. Wir würden uns freuen, Sie sehr bald als Gäste in unserem thailändischen Fine Thai Dining und Gourmet Restaurant in Augsburg zu begrüßen.

News

14 Okt

Traditioneller Thai-Tanz im Baan Sukhothai

Genießen Sie original thailändische Gerichte und erleben Sie dazu begleitend traditionellen Thai-Tanz in unserem Fine Thai Dining Restaurant Baan Sukhothai. more

05 Okt

Der kulinarische Thailand-Knigge I Teil 2: die Suppe

Genießen Sie traditionelle thailändische Suppe in unserem Gourmet Restaurant Augsburg. Mehr zu dieser thailändischen besonderen Tradition hier. more