03.09.2020 Thailand Knigge

Der kulinarische Thailand-Knigge I Teil 1: die Esswerkzeuge

„Überall in Asien wird mit Stäbchen gegessen“ – stimmt das wirklich? Ein wahrer Gourmet der thailändischen Küche weiß: Nein, natürlich stimmt das nicht. In Thailand zum Beispiel gilt der Löffel als Hauptesswerkzeug! Mehr spannende Fakten zur thailändischen Esskultur verraten wir Ihnen sehr gerne vor Ort in unserem Restaurant Baan Sukhothai. Falls Sie gerade nicht in Augsburg sind, erfahren Sie alles hier in unserem kulinarischen Thailand-Knigge. Heute folgt Teil 1: die Esswerkzeuge.

König Rama V. und das thailändische Esswerkzeug

Im Restaurant Baan Sukhothai in Augsburg vereinen wir thailändische Tradition mit modernen, europäischen Essgepflogenheiten. Denn wir als echte Thai-Gourmets wissen: Löffel und Gabel gelten seit der Modernisierungsreform von König Rama V. (1853-1910) zum klassischen Esswerkzeug der Thailänder. Vor seiner Reform und der schrittweisen Anpassung an westliche (Hygiene-)Standards, wurde in Thailand sogar fast nur mit den Händen gegessen!

Die Bedeutung des Löffels in Thailand

Anders als in der deutschen Esskultur gilt in Thailand der Löffel als wichtigstes Esswerkzeug. Dieser wird immer in die Haupthand genommen, von ihm wird gegessen. Die Gabel findet ihren Platz in der jeweils anderen Hand und dient dazu, das Essen auf den Löffel zu schieben.
Der Löffel übernimmt aber auch die Funktion des Messers. Während zum Beispiel das extrem zarte Hühnerfleisch mit der Gabel fixiert wird, lässt es sich ganz einfach mit dem Löffel zerteilen. Anschließend wird das Hühnchen mit der Gabel auf den Löffel geschoben und von diesem gegessen.
Sobald Sie Löffel und Gabel auf etwa halb sieben Uhr nebeneinander ablegen, ist das das Zeichen zum Abräumen für uns im Gourmet Restaurant in Augsburg. Und haben Sie keine Sorge, falls Sie einmal die Gabel zum Essen genommen haben – dies gilt in Thailand eher als kleiner Fehler und nicht als Faux-Pas.

Gourmet Wissen: Stäbchen & Messer in Thailand

Aufgrund der großen Bedeutung des Löffels als Esswerkzeug werden Sie in den lokalen Restaurants in Thailand tatsächlich kein Messer zum Essen auf dem Tisch finden. Doch es gibt noch einen anderen Grund. Weil ein typisch thailändisches Küchenmesser die Form eines Beiles hat, wird es auch als „Waffe“ bezeichnet. Und gehört somit nur in die Hand des Koches. Im Restaurant Baan Sukhothai in Augsburg reichen wir Ihnen dennoch sehr gerne ein Ihnen bekanntes Messer zum Essen.
Anders sieht es bei den Stäbchen aus. So werden zum Beispiel von der chinesischen Küche beeinflusste Gerichte wie die Nudelsuppe Khao Teow Nam mit Stäbchen gegessen. Allerdings gilt auch bei diesen Gerichten: Der Suppenlöffel ist das Hauptesswerkzeug! Dabei legen Sie mit den Stäbchen die Zutaten auf den Löffel, tauchen diesen noch einmal in die Suppe und führen ihn dann zum Mund – wie ein echter Gourmet!

Wir würden uns freuen, Sie sehr bald als Gäste in unserem thailändischen Fine Thai Dining und Gourmet-Restaurant in Augsburg begrüßen.

News

14 Sep

Fünf beliebte, original thailändische Gerichte

Gerichte aus der Thai-Küche werden von Kennern und Gourmets auf der ganzen Welt geschätzt. Wir stellen Ihnen fünf der beliebtesten, original thailändischen Gerichte vor, die Sie bei uns frisch zubereitet im Gourmet-Restaurant Baan Sukhothai in Augsburg genießen können. more

03 Sep

Der kulinarische Thailand-Knigge I Teil 1: die Esswerkzeuge

„Überall in Asien wird mit Stäbchen gegessen“ – stimmt das wirklich? Ein wahrer Gourmet der thailändischen Küche weiß: Nein, natürlich stimmt das nicht. In Thailand zum Beispiel gilt der Löffel als Hauptesswerkzeug! more